Der Autor warnt vor dem Irrglauben, der Journalismus sei als „vierte Gewalt“ in der Demokratie ersetzbar. Foto: Knut Kuckel

Laszlo Trankovits – Die Nachrichtenprofis

In seinem Buch „Die Nachrichtenprofis“ schildert Laszlo Trankovits die gravierenden Folgen für eine demokratische Gesellschaft, die den Wert der nüchternen, relevanten Nachricht und ihrer Produzenten – die professionellen Journalisten – nicht mehr...

„Printjournalisten sind längst – wie alternde Schlagersänger – zum größten Teil in der Seniorenunterhaltung tätig.“ Foto: Knut Kuckel

Zeitungsjournalisten – “Wer bleibt, gewinnt”

Der Schweizer Journalist und Kolumnist Constantin Seibt schreibt sarkastisch: „Willkommen an Bord der prächtigen, aber sinkenden Galeere des Printjournalismus“. Die Zeitungen durchleben eine Krise, die vor dreißig Jahren noch unvorstellbar war.